Beate Hansen Serviceorientierung

Serviceorientierung im Sozial- und Gesundheitswesen

Es geht hier um den Wandel der Ansprüche von Patienten/Kunden und die Auswirkungen auf Ihre Arbeit. Sie werden sich damit auseinandersetzen, wie Sie Ihre Dienstleistung mit dem Servicegedanken am Patienten/Kunden umsetzen.

Ziel ist es den Patienten/Kunden als Partner zu sehen. In dem beruflichen Alltag bleiben Beschwerden nicht aus. Sie lernen positive Formulierungen kennen und erfahren, wie Sie  mit herausfordernden Situationen umgehen können.